Werkzeug aus 5. Stock fallen gelassen – Hausmeisterin niedergestreckt

Die Hausmeisterin eines 5-stöckigen Gebäudes beobachtete interessiert von ihrem Innenhof aus, wie die beiden Feuerwehrmänner – einer davon unser Mandant – hoch droben mit allerlei Werkzeug hantierend und waghalsig aus dem Fester gebeugt, versuchten einen in der Dachrinne eingeklemmten Vogel zu befreien. Doch plötzlich entglitt ihnen eine Eisenstange und streckte die Dame nieder. Diese kam mit Kopfverletzung und ausgeschlagenen Zähnen ins Krankenhaus – konnte aber ebenso wie der Vogel bald wieder in die Freiheit entlassen werden.

Wir rieten unserem Mandanten zu schweigen. So konnte nicht festgestellt werden, wer die Stange fallen lies und ob unser Mandant seine Sorgfaltspflicht verletzt hatte. Das Verfahren wurde sanktionslos eingestellt.

(StA München I 125 Js 180865/19)

Der Strafverteidiger

 

Fachanwalt für Strafrecht

Strafverteidigung. Sexualstrafrecht. Revision.

Berlin

Rechtsanwalt Claus Pinkerneil

Mendelssohnstraße 27
10405 Berlin
Tel: (030) 31 00 40 80
Fax: (030) 31 00 43 83

Mobil: 0172-860 32 62

München

Rechtsanwalt Claus Pinkerneil

Nymphenburger Straße 147
80636 München
Tel: (089) 13 999 133
Fax: (089) 13 999 134

Mobil: 0172-860 32 62

 

[email protected]

fachanwalt-rechtsanwalt-strafrecht.de

Kanzlei Berlin

Kanzlei München

Berlin

Mendelssohnstraße 27
10405 Berlin
Tel: (030) 31 00 40 80
Fax: (030) 31 00 43 83

Mobil: 0172-860 32 62

München

Nymphenburger Straße 147
80636 München
Tel: (089) 13 999 133
Fax: (089) 13 999 134

Mobil: 0172-860 32 62

 

[email protected]

fachanwalt-rechtsanwalt-strafrecht.de

Kanzlei Berlin

Kanzlei München