Der Strafverteidiger

Fachanwalt für Strafrecht

Strafverteidigung. Sexualstrafrecht. Revision.

Der Strafverteidiger

Fachanwalt für Strafrecht

Strafverteidigung . Verkehrsrecht . Revision

Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung

Der Mandant machte einen gebrochenen Eindruck als er mit dem erstinstanzlichen Urteil in der Hand in unserer Kanzlei erschien. Unfähig mir selbst den unfassbaren Sachverhalt zu schildern, konnte mir nur seine Begleitung ein ungefähres Bild vermitteln. Was war geschehen? Eigentlich eine ganz alltägliche Konstellation: Im Rahmen einer „On-Off“-Beziehung kam es zu einer Trennung – und...

Kind unter Betäubungsmitteleinfluss angefahren

Der Horror eines jeden Autofahrers: Aus den Augenwinkeln noch ein Schatten von links wahrgenommen und dann ein dumpfer Aufprall: Das Mädchen hatte sich von seinem Vater losgerissen und war unserem Mandanten direkt vor das Auto gelaufen (und blieb zum Glück nur leichtverletzt). Allerdings bemerkte die herbeigerufene Polizei bei unserem Mandanten geweitete Pupillen und gerötete Augen....

Sexueller Missbrauch von Jugendlichen durch Chat mit Minderjährigen?

Unser Mandant führte heisse Chats in einer Whats-App-Gruppe. Dummerweise fungierte als Administratorin der Gruppe eine 15-jährige. Die Staatsanwaltschaft unterstellte dem Mandanten nun, er habe das Alter des Mädchens gekannt oder zumindest kennen können und billigend in Kauf genommen und ermittelte gegen ihn wegen sexuellem Missbrauchs von Jugendlichen. Wir konnten darlegen, dass das Mädchen sich als...

Besitz von Kinderpornografie

Morgens, kurz vor 7 klingelte die Polizei Sturm: Dem völlig überraschten Mandanten noch kurz den Durchsuchungsbeschluss unter die Nase gehalten und dann sämtliche Computer, Tablets und Handys aus dem Haus getragen: Der Vorwurf: Besitz von Kinderpornografie. Tatsächlich fand man bei der Auswertung – einige wenige – strafrechtlich problematische Bilder. Wir konnten nachweisen, dass auf den...

Sexuelle Nötigung auf Stadtfest? Freispruch vor dem Amtsgericht Pasewalk

Eine Geschichte wie sie sich jeden Tag auf jedem Stadtfest zigfach ereignet – und wie sie jedem von uns passieren kann: Der Alkohol fliesst reichlich, die Stimmung ist gut und die laue Sommernacht tut ihr übriges: Man kommt sich näher und ein Plätzchen abseits der Party ist schnell gefunden. Doch plötzlich läuft die junge Frau...

Cannabis auf dem Balkon

Die Mandantin hörte gern laut und oft Heavy Metal – dazu zur Entspannung einen schönen Joint. Jedoch entpuppte sich der erst kürzlich eingezogene Untermieter weder als Musikfan noch gönnte er der Mandantin ihr Vergnügen. Und als er nach einem Streit über die abendliche Lautstärke die Polizei rief, gab er den – wenig begeisterten – Beamten...

Sexuelle Nötigung oder doch nicht? Revision schon zum zweiten Mal erfolgreich

Eine unendliche Geschichte: Im Prozess um einen angeblichen sexuellen Übergriff in einem Krankenhausfahrstuhl tut sich die Berliner Justiz schwer mit dem Vergewaltigungsparagrafen § 177 StGB: Begründet die geschlossene Aufzugtür eine „schutzlose Lage“ oder stellt sie gar „Gewalt“ dar?  Bereits zum zweiten Mal im selben Verfahren war unsere Revision gegen das erstinstanzliche Urteil wegen fehlerhafter Rechtsanwendung...

„Opfer“ erfindet Vergewaltigung um von eigener Drogenstraftat abzulenken

Der Mandant wusste zunächst mit der Vorladung wegen einer – Jahre zurückliegenden – angeblichen Vergewaltigung so überhaupt gar nichts anzufangen. Eine ehemalige Schulkameradin soll er eines Nachmittags im elterlichen Garten vergewaltigt haben. Das vermeintliche Opfer hatte die Vorwürfe jedoch erstmalig im Rahmen eines gegen sie selbst geführten Verfahrens wegen Betäubungsmittelbesitzes vorgebracht – naheliegenderweise hatte sie...

Disco-Schlägerei – Freispruch in der Berufung

Eine Disco auf dem Land, zwei Grüppchen und ein Streit von dem später keiner mehr so recht sagen konnte um was es eigentlich ging: Am Ende flogen Fäuste und Tische. Ein bischen Blut floss auch. Das juristische Nachspiel vor dem Amtsgericht Freising war zunächst von sichtlicher Sympathie zu Gunsten des vermeintlich Geschädigten und seiner Begleiter...

Angebliche Vergewaltigung mit Handy aufgenommen – Freispruch

Die Geschichte ist skurril: Unser Mandant nimmt heimlich den Geschlechtsverkehr mit seiner Freundin als Audio-Datei auf  – eigentlich nur um ihr manipulatives Verhalten ihm gegenüber zu dokumentieren. Wenige Tage später zeigt sie ihn plötzlich wegen Vergewaltigung an. Vor Gericht rettet ihm genau dieses heimliche Tondokument die Freiheit: Das Gericht hält die Aufnahme für verwertbar und...

Berlin

Mendelssohnstraße 27
10405 Berlin
Tel: (030) 31 00 40 80
Fax: (030) 31 00 43 83

Mobil: 0172-860 32 62

München

Nymphenburger Straße 147
80636 München
Tel: (089) 13 999 133
Fax: (089) 13 999 134

Mobil: 0172-860 32 62

 

[email protected]

fachanwalt-rechtsanwalt-strafrecht.de

Kanzlei Berlin

Kanzlei München

Berlin

Mendelssohnstraße 27
10405 Berlin
Tel: (030) 31 00 40 80
Fax: (030) 31 00 43 83

Mobil: 0172-860 32 62

München

Nymphenburger Straße 147
80636 München
Tel: (089) 13 999 133
Fax: (089) 13 999 134

Mobil: 0172-860 32 62

 

[email protected]

fachanwalt-rechtsanwalt-strafrecht.de

Kanzlei Berlin

Kanzlei München